• Landbote/WiZe / ret

Starke Konkurrenz am Christmas Cup in Uster


Am Christmas Cup in Uster traten die 10 Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des SC Winterthur gegen die versammelte Schweizer Konkurrenz sowie einige internationale Clubs an. Der erste Wettkampf der Saison auf der 50 m Bahn bot für die Winterthurer Hochs und Tiefs. Es resultierten 7 Platzierungen in den Top Ten und teilweise markant verbesserte persönliche Bestzeiten.

Knapp am Podest vorbei schwamm Emma Lang (2008) als 4. über 50 m Brust und als 5. über 400 m Lagen. Gar viermal in den Top Ten platzieren konnte sich Anouk Schmidberger (2007) als 6. über 200 m Delfin, als 9. über 50 m Delphin und Freistil sowie als 10. über 100 m Delphin. Und Tabita Prin (2004) erreichte den 6. Rang über 400 m Lagen.

Jana Kamm (2006) bewies mit fünf persönlichen Bestzeiten (über 100 m Freistil und Brust sowie über 50 m Rücken, Delphin und Brust) eine eindrückliche Leistungssteigerung. Einen fulminanten Start auf der Langbahn legte Cederic Leser (2007) hin: Er pulverisierte seine drei persönlichen Bestzeiten über 50 m Freistil und Brust sowie über 100 m Rücken förmlich. Auch Yannick Gull (2006) verbesserte seine persönlichen Bestzeiten über 50 m Freistil, 100 m Rücken und Delphin markant, ebenso wie Ladina Wirz (2004) über 50 m Delphin und Rücken sowie über 100 m Brust.

Plätze des SC Winterthur in den Top-Ten:

Tabita Prin (2004):

6. über 400 m Lagen

Anouk Schmidberger (2007):

6. über 200 m Delfin

9. über 50 m Freistil

9. über 50 m Delphin

10. über 100 m Delphin

Emma Lang (2008):

4. über 50 m Brust

5. über 400 m Lagen

Landbote vom 17.12.2019:

Winterthurer Zeitung vom 19.12.2019:

39 Ansichten

Kontaktiere uns:

Postadresse:

Schwimmclub Winterthur

8400 Winterthur

Club

Wasserball

Schwimmen