top of page
  • Renata Tschudi

Bestätigung für beide Teams am Final der Vereins-Schweizermeisterschaft



Am 3. Dezember startete der Schwimmclub Winterthur mit einem Damen- und einem Herren-Team am Final der Nachwuchs Vereinsschweizermeisterschaft in Chur. Erstmals seit Gedenken hatten sich die Winterthurer mit zwei Teams qualifiziert – ein toller Erfolg für den Verein. Im Final bestätigten beide Teams die Rangierung aus der Qualifikation: Die Mädchen schwammen wieder auf den 8. Rang mit 6’580 Punkten. In der Quali hatten sie noch 7’690 Punkte erzielt. Die Jungs klassierten sich mit 6'425 Punkten ebenfalls wieder auf dem 13. Rang (7'227 Punkte in der Qualifikation).

Exploits der WinterthurerInnen blieben in Chur zwar aus, und auch neue persönliche Bestleistungen waren rar. Mit der Qualifikation für den Final und der Bestätigung der Rangierung ist das Ziel für die beiden Trainer Christoph Rufer und Joël Jossi aber erreicht. So meint Christoph Rufer: «Die JuniorInnen kommen nach der Kurzbahn-SM gerade aus der aktiven Erholung und sind deshalb nicht im Zenit ihrer Formkurve. Zudem waren ein paar gesundheitlich etwas angeschlagen. Mental erbrachten sie aber eine tolle Leistung.» Und auch Joël Jossi zeigt sich beeindruckt darüber, wie die WinterthurerInnen alles gaben und sich nicht von Enttäuschungen demotivieren liessen. Gratulation zu dieser reifen Leistung!

Für die Damen starteten: Dorkas Brütsch (2008), Janine Gyger (2010), Emma Lang (2008), Delia Meyer (2009), Ylenia Schwarzer (2008)

Für die Herren starteten: Simon Brütsch (2007), Diemo Fernandes (2009), Levin Gyger (2010), Mykhailo Kowal (2008), Cedric Leser (2007), Giacomo Mazzarella (2008), Finn Wäckerlin (2009)

Resultate: https://live.swimrankings.net/35842/PointScore0.pdf Weitere Fotos: https://www.flickr.com/photos/sc-winterthur/albums/with/72177720304188877




57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page