top of page
  • AutorenbildRenata Tschudi

Fünf Nachwuchs-Schweizermeister-Titel für den SC Winterthur

Aktualisiert: 25. Juli 2023



Die Leistung des SC Winterthur an der diesjährigen Nachwuchs-Schweizermeisterschaft in Chiasso vom 20. – 23. Juli 2023 ist historisch: Seit rund 20 Jahren war der Winterthurer Nachwuchs nicht mehr so erfolgreich wie dieses Jahr. Levin Gyger (2010, Kleinandelfingen), Finn Wäckerlin (2009, Brütten) und Yara Lakhdher (2011, Truttikon) holten insgesamt fünf Nachwuchs-Schweizermeistertitel. Über 100 m Rücken schnappte Finn Wäckerlin gar Noè Ponti den Schweizerrekord bei den 14-Jährigen weg.


Gemeinsam mit Diemo Fernandes (2009, Seuzach) gewannen die drei zudem sieben weitere Medaillen. Die zwölf Medaillen bringen dem SC Winterthur den tollen achten Rang im Medaillenspiegel ein.


Finn Wäckerlin schnappt Noè Ponti Rekord weg Eine herausragende Leistung gelang Finn Wäckerlin gleich am ersten Tag: Über 100 m Rücken stellte er mit 1:00.74 einen neuen Schweizerrekord bei den 14-Jährigen auf. Diesen schnappt er keinem Geringeren weg als Noè Ponti! Zudem unterbot er mit dieser Zeit die Limite fürs Nationalkader.

Zu den zwölf Medaillen des SC Winterthur gesellen sich noch acht Diplome: Janine Gyger (2010, Kleinandelfingen), Emma Lang (2008, Winterthur), Diemo Fernandes sowie die 4x 100 m Lagen-Staffel der Jungen konnten sich in den Finals unter den ersten Acht platzieren.


Überwältigende Bilanz trotz Wettkampf-Pech Die überwältigende Bilanz und seit zwei Jahrzehnten erfolgreichste Nachwuchs-Schweizermeisterschaft (NSM) gelang den Winterthurern, obwohl ihnen das Glück nicht immer hold war: Finn Wäckerlin und Emma Lang mussten nach tollen Läufen Disqualifikationen verkraften, welche zumindest teilweise diskussionswürdig waren.


Emotionale Berg- und Talfahrt Glück und Leid lagen an dieser NSM für den SCW also nahe beieinander – die emotionale Berg- und Talfahrt war für AthletInnen und Trainer maximal. «Es war beeindruckend, wie sich einzelne AthletInnen nach niederschmetternden Enttäuschungen wieder aufrappeln konnten. Die ganze Mannschaft hat dabei mitgeholfen. Diese NSM hat das Team enorm zusammengeschweisst», freut sich Cheftrainer Christoph Rufer.


Gratulation an alle SchwimmerInnen und ein riesiges Dankeschön an die Trainer Joël Jossi und Christoph Rufer, welche während der ganzen Saison einen tollen Job gemacht haben! Die NSM war ein hochemotionaler Saison-Abschluss – nun haben sich alle eine erholsame Sommerpause verdient. Medaillen des SC Winterthur:

Levin Gyger (2010, Kleinandelfingen): 1. 100 m Schmetterling 1. 200 m Lagen 2. 100 m Rücken 2. 100 m Freistil 2. 200 m Brust 3. 400 m Lagen 3. 100 m Brust


Finn Wäckerlin (2009, Brütten) 1. 100 m Rücken mit neuen Schweizer Jahrgangsrekord bei den 14-Jährigen und Nationalkader-Limite 1. 200 m Lagen


Yara Lakhdher (2011, Truttikon) 1. 100 m Brust 3. 200 m Brust


Diemo Fernandes (2009, Seuzach) 3. 200 m Rücken


Diplome (Ränge unter den ersten Acht):

Janine Gyger (2010, Kleinandelfingen) 4. 100 m Brust 6. 200 m Brust


Emma Lang (2008, Winterthur) 5. 400 m Lagen 6. 100 m Schmetterling 7. 100 m Brust


Diemo Fernandes 5. 100 m Rücken 7. 800 m Freistil


4x 100 m Lagen-Staffel Jungen Cedric Leser, Finn Wäckerlin, Diemo Fernandes, Simon Brütsch 7. Rang




89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page