• Renata Tschudi

Vier Medaillen, 9 SM-Limiten und viele, viele neue Bestzeiten


Es war ein «gefreutes» Wettkampfwochenende: An den Hallenmeisterschaften der Region Zentralschweiz Ost vom 29./30.10.2022 in Uster lieferten die SchwimmerInnen des SC Winterthur zahlreiche neue persönliche Bestzeiten (PB), unterboten neun Limiten für die Kurzbahn-Schweizermeisterschaften im November in Sion und errangen vier Medaillen. Auf dem Podest standen Maxime Brütsch (2005) und Delia Meyer (2009) als Zweite über 200 m Delfin und Diemo Fernandes (2009) als Dritter über 100 m und 200 m Rücken.

«Viele Bestzeiten und engagierte Leistungen» – Jugend-A-Trainer Joël Jossi ist sehr zufrieden mit der Leistung seiner SchwimmerInnen an den Hallenmeisterschaften in Uster. Auch Cheftrainer Chistoph Rufer zieht eine positive Bilanz und freut sich, dass seine AthletInnen neun Limiten für die Kurzbahn-Schweizermeisterschaften unterboten haben: Maxime Brütsch über 50, 100 und 200 m Delfin, Cedric Leser (2007) über 200 m Delfin, Anouk Schmidberger (2007) und Ylenia Schwarzer (2008) über 800 m Freistil, Paul Wilsberg (2006) über 100 m Rücken, Alexia Ntellis (2005) über 50 m Brust und Tabita Prin (2004) über 200 m Rücken. Toll auch, dass Maxime über 100 m Delfin erstmals unter einer Minute blieb.

Last, but not least: Levin Gyger (2010) war in all seinen Rennen der Schnellste seines Jahrgangs. Und Yara Lakhdher (2001) schwamm alle drei Lagen-Rennen, wobei ihr sowohl über 100, 200 und 400 m jeweils eine tolle neue PB gelang.

Gratulation an alle AthletInnen und Trainer!


Resultate des SC Winterthur: https://www.swimstats.net/meet/34687/club/19125/athlete/0/event/0

Weitere Bilder: https://www.flickr.com/photos/sc-winterthur/albums/72177720303294099



77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen