• ret / WiZe

Winterthurer Goldjungs am Meilemer Meeting

Aktualisiert: Okt 2


Schnelle Jungs: Der SC Winterthur stellte am 26./27. September in Meilen gleich zwei Gesamtsieger. Maxime Zeno Brütsch (2005) und Diemo Jayson Fernandes (2009) qualifizierten sich in den Einzelwettkämpfen souverän für die Finalläufe ihrer Altersklasse. Beide setzten sich über die 100 m Lagen klar durch und holten Gold. Yannick Gull (2006) sorgte mit Bronze für die dritte Winterthurer Medaille in den Finalläufen.


Während in der vergangenen Saison mehrheitlich die Winterthurer Schwimmerinnen für Podestplätze sorgten, zeigen nun die Jungs mit tollen Resultaten ihr Potenzial. Dazu trägt nicht zuletzt Maxime Zeno Brütsch bei, der auf diese Saison vom SC Schaffhausen zum SC Winterthur gewechselt hat.


Doch auch die Winterthurer Schwimmerinnen fanden sich bestens auf der Kurzbahn zurecht: Anouk Schmidberger (2007) und Jana Kamm (2006) zeigten in allen vier Einzelwettkämpfen eine erfreuliche Leistung, qualifizierten sich fürs Finale und landeten auf dem undankbaren, aber guten vierten Platz. Janine Gyger (Jahrgang 2010) schwamm in den Einzelwettkämpfen über 50 m Rücken und 50 m Brust zweimal auf den zweiten Rang und bestätigte damit ihre tolle Leistung vom Rheinfall Meeting in Schaffhausen.


Staffel holt Bronze


Die Mixed-Staffel über 4 x 50 m Freistil mit Maxime Zeno Brütsch, Anouk Schmidberger, Yanick Gull und Alexia Ntellis (2005) sorgte mit dem dritten Rang für ein weiteres Winterthurer Highlight und freute sich über den Podestplatz.

David von Berg (2011) meisterte in Meilen seinen ersten Wettkampf ausserhalb der Kidsliga.

Levin Gyger (2010) erzielte den grössten Leistungssprung und verbesserte seine bisherige persönliche Bestzeit über 50 m Schmetterling markant auf 39.47 Sekunden.


99 Starts, 93 persönliche Bestzeiten


Insgesamt haben die Winterthurer Schwimmerinnen und Schwimmer in den 99 Rennen in Meilen 93 neue persönliche Bestzeiten erzielt – eine schöne Bestätigung für die Trainer Christoph Rufer und Elena Meisser, dass der SC Winterthur nach der Corona-Pause auf dem richtigen Weg ist.


SC Winterthur - Finalplätze und Medaillen in Einzelwettkämpfen:

  • Brütsch Maxime Zeno (2005): 1. im Finallauf über 100 m Lagen; 1. über 100 m Brust; 2. über 100 m Freistil und 100 m Rücken; 3. über 100 m Schmetterling

  • Fernandes Diemo Jayson (2009): 1. Im Finallauf über 100 m Lagen; 1. über 50 m Freistil, Rücken und Schmetterling

  • Gull Yanick (2006): 3. Im Finallauf über 100 m Lagen; 3. über 100 m Brust

  • Gyger Janine (2010): 2. über 50 m Rücken und 50 m Brust

  • Kamm Jana (2006): 4. im Finallauf über 100 m Lagen

  • Schmidberger Anouk (2007): 4. im Finallauf über 100 m Lagen

  • Brütsch Maxime Zeno (2005), Schmidberger Anouk (2007), Gull Yanick (2006), Alexia Ntellis (2005): 3. in der Mixed-Staffel über 4x 100 m Freistil

Weitere Bilder des Wettkampfs auf flickr: https://www.flickr.com/photos/sc-winterthur/albums/72157716160381677

Winterthurer Zeitung vom 1.10.2020:



116 Ansichten

Kontaktiere uns:

Postadresse:

Schwimmclub Winterthur

8400 Winterthur

Club

Wasserball

Schwimmen