• Renata Tschudi

Winterthurer Jungs glänzen am Basler Cup


Der SC Winterthur startete am dreitägigen Int. Basler Cup in die Outdoor-Saison. Die unerwartete Kälte machte den Winterthurern zu Beginn zu schaffen – entsprechend verhalten waren die ersten Zeiten. Nicht beeindrucken von der fehlenden Wärme liess sich allerdings Levin Gyger (2010): Er ist zurzeit das Mass aller Dinge in der Schweiz bei den 12-jährigen Jungen und holte acht Medaillen – davon fünf goldene. Auch Finn Wäckerlin (2009) stand zweimal auf dem Podest: als Erster über 50 m und als Zweiter über 100 m Brust. Diemo Jayson Fernandes (2009) holte Silber über 50 m Rücken. Anouk Schmidberger (2007) platzierte sich über 100 m Delfin auf dem ersten Rang und über 50 m Freistil auf dem zweiten. Emma Lang (2008) gewann Gold über 400 m Lagen und Janine Gyger (2010) Silber über 200 m Brust. Die jüngste Winterthurer Medaillengewinnerin war Leonie Spahn (2011) mit Gold über 100 m Delfin.

Dass die Winterthurer Jungs zurzeit grandios unterwegs sind, zeigt auch ihre Staffel-Bilanz: Das Dreamteam Levin Gyger, Giacomo Mazzarella (2008), Finn Wäckerlin (2009) und Mykhailo Kowal (2008) beendete alle ihre vier Staffel-Wettbewerbe auf dem zweiten Platz. Doch auch die Mädchen errangen eine Staffel-Medaille: Erika Pantaleeva (2009), Janine Gyger (2010), Lucie Kalouskova (2010) und Dorkas Brütsch (2008) schwammen über 4x 100 m Lagen auf Rang 3. Last but not least freute sich die Masters-Schwimmerin Valentina Zanotto (1982) über zwei erste Ränge in ihrer Altersklasse und erfreuliche Zeiten über 200 m Freistil und 100 m Delfin. Insgesamt holte der SC Winterthur 18 Einzel-Medaillen und 5 Staffel-Medaillen.

Dass der Ukrainer Mykhailo Kowal erst seit wenigen Wochen beim SC Winterthur schwimmt und sich in der Schweiz erst zurechtfinden muss, war im Wasser nicht zu sehen. Souverän trug er zur tollen Staffelleistung der WINT-Jungs bei.

Maxime Zeno Brütsch (2005) qualifizierte sich über 200 m Delfin für den Final, den er mit einer neuen persönlichen Bestleistung (PB) im 8. Rang beendete.

Bei sämtlichen Starts legte Cedric Leser (2007) eine neue PB hin.

Giacomo Mazzarella schwamm im Duell mit Levin Gyger ein tolles 400m Lagen-Rennen und verbesserte seine bisherige PB um über 12 Sekunden.

Yara Lakhdher (2011) schwamm als Vierte über 100 m Delfin und 50 m Brust zweimal nur knapp am Podest vorbei.

Und bei Erika Pantaleeva (2009) zeigt die Leistungskurve weiterhin steil aufwärts: Sie zeigte tolle neue PB über 200 m Rücken und Freistil.

Der SC Winterthur freut sich bereits aufs nächste Outdoor-Wettkampfwochenende: Dieses steht mit den Sommermeisterschaften der Region Zentralschweiz-Ost am 18. Juni in Winterthur an. Podestplätze des SC Winterthur:

  • Diemo Jayson Fernandes (2009): 2. über 50 m Rücken

  • Gyger Levin (2010): 1. über 200 m Rücken, 400 m Lagen, 100 m Delfin, 100 m Rücken, 50 m Freistil 2. über 100 m Freistil und 50 m Brust 3. über 200 m Brust

  • Wäckerlin Finn (2009): 1. über 50 m Brust 2. über 100 m Brust

  • Gyger Janine (2010): 2. über 200 m Brust

  • Lang Emma (2008): 1. über 400 m Lagen

  • Schmidberger Anouk (2007): 1. über 100 m Delfin 2. über 50 m Freistil

  • Spahn Leonie (2011): 1. über 100 m Delfin

  • Zanotto Valentina (1982): 1. über 200 m Freistil und 100 m Delfin

Staffeln:


  • Mazzarella Giacomo (2008), Gyger Levin (2010), Wäckerlin Finn (2009), Kowal Mykhailo (2008): 2. über 4x 50 m Freistil, 4x 100 m Freistil, 4x 50 m Lagen, 4x 100 m Lagen

  • Pantaleeva Erika (2009), Gyger Janine (2010), Kalouskova Lucie (2010), Brütsch Dorkas (2008): 3. über 4x 100 m Lagen

Alle Resultate des SC Winterthur:

https://www.swimstats.net/meet/30711/club/27572/athlete/0/event/0


Weitere Bilder: https://www.flickr.com/photos/sc-winterthur/albums/72177720299354068



48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen