EU-Nations in Tschechien

 ...mit unserem Carlo Grandis!

 

 

Die letzten EU-Nations 2016 haben gezeigt, was für ein Potenzial in dieser Mannschaft steckt. Manch einer der teilnehmenden Nationen rieb sich in den Augen als sie den überlegenen Sieg gegen Polen und die Bestätigung mit dem Sieg gegen Dänemark gesehen hatten. Gruppensieger!- Wow Mit einem Jahrgang unter den 99ern, die damals spielberechtigt waren - eine beachtliche Leistung. Allerdings brachte uns dann die im Technical Meeting auf Wunsch der Melteser (dem nachmaligen Sieger des Turniers) eingeschobene Zwischenrunde wieder etwas auf dem Boden zurück. Mit den Niederlagen gegen Malta und gegen Österreich und dem Platzierungsspielsieg gegen Schottland im Penaltyschiessen, zeigte die Mannschaft dennoch eine reife Leistung und wir wurden gute 7. Von 12 Mannschaften.

Und was jetzt?- EU-Nations 2017- die gleichen Nationen!?!? 
Janos Halapi und ich sind überzeugt vom Potenzial der Mannschaft und glauben an einen Schritt vorwärts. Zudem spielen wir jetzt mit dem richtigen Jahrgang 2000 EU-Nations 2017! Dies trotz mehr als durchzogener mittelbarer- und unmittelbarer Vorbereitung. Der im Februar 2017 in Tenero durchgeführte Zusammenzug zeigte Janos und mir nochmals deutlich auf, dass die Mannschaft will und dieser absolute Wille zählt. Zu unserer Selektion gehörten Attribute wie: Talent, Leistungsbereitschaft, absoluter Wille und Teamfähigkeit. Nun ja, ich denke, es gibt so minimale Ziele: Rang 5 wäre da als minimale Errungenschaft, was diese Mannschaft als Leistung abrufen muss. Rang 3 wäre sehr wünschenswert und teilnehmen tun wir, auch wenn es vielleicht noch nicht realistisch ist und eine absolute Überraschung wäre - um zu gewinnen! So, das zur EU-Nations. Wir haben eine tolle Mannschaft zusammen und wir hoffen auf gute Resultate! Mit dem Umstand, dass wir uns in der unmittelbaren Vorbereitung auf die EM-Quali Mitte Mai in Georgien befinden, haben wir die EU-Nations als Vorbereitungsturnier für die Quali. Es geht darum, über das Turnier noch den Feinschliff für das gross Ereignis EM-Quali zu finden. Es geht also noch weiter und die EU-Nations ist noch nicht der Höhepunkt, könnte aber in diesem Jahr bereits einer werden!

Bericht: Werner Stohler / Teamchef U17

Gruppen:
Gruppe A: Wales, South Africa, Lithuania
Gruppe B: Austria, Czech Rep., Ireland
Gruppe C: Scotland, England, Denmark
Gruppe D: Finland, Malta, Switzerland

Spiele Freitag 14.04.2017
16.10h  Finland - Switzerland
20.50h  Malta - Switzerland

Aufgebot:

Giljan Alfano 
Luka Bogdanovic
Matyas Domokos
Carlo Elia Grandis 
Luca Grass 
Yves Herzog
Marko Milovanovic
Nikola Milovanovic
Julian Osinski
Enrico Scirocco
Domonkos SzerS
imon Tochon
Cami Widmer

Head Coach: Janos Halapi
Teammangager: Nic Grass

 

Please reload

Archiv
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Kontaktiere uns:

Schwimmsportschule

Schwimmkurse:

Wasserball/Club:

Schwimmen/Club:

Postadresse:

 

Schwimmclub Winterthur

8400 Winterthur

Club

Wasserball

Schwimmen