Guter Auftritt an den Sommer-Schweizermeisterschaften

02.07.2017

Starten wir mit dem letzten Tag der Sommerschweizermeisterschaften, dem Sonntag, der sich leider von der kalten und nassen Seite zeigte.

Als Erste musste Aliyah in Wasser. Die schlechten Bedingungen zeigten sich in der geschwommen Zeit. Mit 1.13.93 schlug sie als 40. an

Tabita Prin schwamm am Sonntag ihr einziges Rennen. Die jüngste Winterthurerin ('04) schlug über 50m Delfin erstmals unter 32.00 an.

Danach war Marcel Schwarz an der Reihe. Der "Teamsenior" bewies seine Routine. Er konnte trotz Regen ein sehr gutes Rennen über 200m Brust zeigen und unterbot seine Saisonbestleistung um 2 Sekunden.

Zum Schluss des Morgens waren dann unsere Brustspezialistinnen über die 200 Meter dran.
Valérie misslang der Lauf. Sie wurde mit 3:02.21 37-ste.
Selina blieb auch deutlich über ihrer Bestzeit. Trotzdem konnte sie sich für den B-Final qualifizieren.


Dieser wurde am Nachmittag ausgetragen. Mit 2:48.86 wurde die 13 jährige letztlich gute 14-te. Mit dieser Zeit schlug sie an diesem Tag zB. die EYOF-Teilnehmerin (European Youth Olympic Festival) in der Kategorie 14 jährige über diese Distanz.

Am Samstag eröffnete Christoph Rufer für die Winterthurer im 50m Brustrennen gleich mit einem Paukenschlag. 

Er qualifizierte sich, im 1. Lauf startend, für den B-Final.
In diesem schlug er mit 30.97 nur 3 Hundertstel über seiner Vorlaufzeit an und wurde guter 12.

Als weiterer Masters Schwimmer war Marcel Schwarz, ebenfalls über 50m Brust am Start. Er konnte seine Saisonbestzeit, um über 1,5 Sekunden, auf 32.53 verbessern.

Unsere 3 Juniorinnen schwammen ebenfalls das 50m Brustrennen: Selina Weber 36.43 (22. Rang), Valérie 36.94 (29.) Aliyah Götsch 38.96 (53.).

Selina verpasste den B-Final um 4 Ränge.

Aliyah startete zudem über 50m Rücken. Sie schlug mit 34.38 als 48-ste an. Selina passte in diesen Rennen wegen einer Verletzung.

Am ersten Wettkampftag hatte Selina den Final-Einzug  über 100m Brust als 18.-te mit einer Zeit von 1:18.53 knapp verapasst.  

Dann qualifizierte sich Christoph Rufer über 100m Brust mit mit persönlicher Bestzeit für den B Final. (1:09.35)... Studium-Abschluss-Arbeiten gehen vor, auf den Finallauf musste er verzichten...

Aliyah Götsch schwamm über 200m Rücken auf Platz 37 (2:40.78). Valerie schwamm über 100m Brust auf Platz 30 (1:22.01)

 

Die Resultate dieses Wochenendes stimmen Cheftrainer Lars Winterkamp für zuversichtlich für die NSM in 2 Wochen.

 

Wir wünschen allen AthletInnen heute schon viel Glück. GO WINT.

 

 

Tags:

Please reload

Archiv
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Kontaktiere uns:

Schwimmsportschule

Schwimmkurse:

Wasserball/Club:

Schwimmen/Club:

Postadresse:

 

Schwimmclub Winterthur

8400 Winterthur

Club

Wasserball

Schwimmen