SCW-Frauen fix im Playoff

14.06.2019

 

Wasserball Die Winterthurer Wasserballerinnen werden nächste Woche ein weiteres Mal das Playoff der besten vier Teams der Frauenliga bestreiten. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Zwar beendeten sie die letzte Saison auf Platz zwei. Doch danach war nicht klar, ob es weiter ein Frauenteam im SCW geben würde. Denn sechs Spielerinnen traten entweder zurück, wechselten den Verein oder standen wegen Auslandaufenthalten nicht mehr zur Verfügung.

Trotz der weiteren Verjüngung hat die Equipe bisher aber eine ausgeglichene Bilanz von sechs Siegen und sechs Niederlagen erzielt. Gegen Zürich, Nyon und Aegeri wurden immer zwei Punkte gewonnen. Gegen die Spitzenteams Basel, Horgen und Thun lagen hingegen noch keine Erfolge drin. Auch das Heimspiel gegen Tristar ging verloren, das heuer allerdings ausser Konkurrenz startet.

Daher sind die Winterthurerinnen schon vor den letzten Spielen von Freitag (in Arbon) und Sonntag (in Thun) fix im Playoff. Am nächsten Dienstag und Donnerstag treffen sie im Halbfinal auf Qualifikationssieger Basel. «Basel ist im Moment besser als wir», meint Winterthurs Trainer Edi Alijagic. «Aber ich erwarte einen Kampf von meinem Team - und ein gutes Spiel.»

Parat für nächsten Schritt

«Wir wollen versuchen, Platz drei zu erreichen», erklärt Alijagic das Ziel. «Für uns war es eine gute Saison. Wir haben Erfahrung gesammelt und seit Januar viele Fortschritte im physischen und technisch-taktischen Bereich gemacht.» Der nächste Schritt sei, das eigene Spiel auf ein höheres Niveau zu heben und zu versuchen, auch mit den besten Teams mithalten zu können. «Mit ein paar zusätzlichen Spielerinnen», wie Edi Alijagic verrät. (skl)

Please reload

Archiv
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Kontaktiere uns:

Schwimmsportschule

Schwimmkurse:

Wasserball/Club:

Schwimmen/Club:

Postadresse:

 

Schwimmclub Winterthur

8400 Winterthur

Club

Wasserball

Schwimmen