top of page
  • AutorenbildRenata Tschudi

15 Medaillen vom Weihnachtsmann


Am Christmas Cup in Uster überreicht jeweils der Weihnachtsmann die Medaillen, und zwei Christbäume umrahmen festlich das Podest. In diesem weihnachtlichen Ambiente durften die SchwimmerInnen des SC Winterthur am 9./10. Dezember gleich fünfzehnmal Edelmetall in Empfang nehmen. Die WinterthurerInnen platzierten sich damit auf dem hervorragenden dritten Rang im Medaillenspiegel – hinter den Limmat Sharks und dem SC Uster Wallisellen. Zudem unterboten sie insgesamt bereits 19 Limiten für die Langbahn-Schweizermeisterschaft im April. Ein schönes Weihnachtsgeschenk!


Am ersten Langbahn-Wettkampf der Saison fühlte sich Diemo Fernandes (2009, Seuzach) wie der Fisch im Wasser: Er holte gleich drei Goldmedaillen über alle drei Rücken-Distanzen. Emma Lang (2008, Winterthur) stand gar viermal auf dem Podest und holte Gold über 200 m Brust und 100 m Schmetterling sowie Bronze über 50 m und 100 m Brust. Yara Lakhdher (2010, Truttikon) brillierte ebenfalls über 100 m Brust und 50 m Brust und gewann in ihrer Altersklasse Gold. Levin Gyger (2010, Kleinandelfingen) errang Silber über 200 m Lagen sowie 50 m und 100 m Delfin. Ebenfalls Zweiter wurde Aaron Müller (2007, Affeltrangen) über 400 m Freistil. Und Bronze durften Anouk Schmidberger (2007, Winterthur) über 100 m Freistil sowie Alexia Ntellis über 50 m Brust in Empfang nehmen.


Limiten für die Langbahn SM im April in Uster unterboten Emma Lang ( 50, 100 und 200 m Brust, 50 m Schmetterling, 100 m Schmetterling), Maxime Brütsch (2005, Benken – 50 und 100 m Schmetterling), Diemo Fernandes  (50, 100 und 200 m Rücken), Aaron Müller (400 m Freistil), Janine Gyger (2010, Kleinandelfingen – 50, 100 und 200 m Brust), Yara Lakhdher (50 und 100 m Brust), Alexia Ntellis (50 m Brust) und Anouk Schmidberger (50 m Schmetterling, 100 m Freistil).


Die jüngsten Teilnehmerinnen des SC Winterthur – Emma Burmann (2013, Winterthur), Enya Lienert (2014, Winterthur) und Charlène Wanner (2013, Attikon) – bestritten mit dem Christmas Cup erfolgreich ihren ersten Wettkampf auf der Langbahn. Gemeinsam mit ihren KollegInnen von Kids A und Futura konnten sie zahlreiche neue persönliche Bestzeiten verbuchen.


Gratulation den SchwimmerInnen und den TrainerInnen zu diesem schönen Ergebnis!





43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page