top of page
  • Landbote

Aus im Viertelfinal

Aktualisiert: 8. Apr. 2021


Aus im Viertelfinal

Letzte Saison hatten sich die Winterthurer erstmals in der Clubgeschichte fürs Final-four-Turnier des Cups qualifiziert. Vorerst bleibt es dabei. Denn im Viertelfinal schieden sie aus, Rekordmeister Horgen siegte 13:8. Der SCW startete stark und führte 3:1. «Das erste Viertel war perfekt», fand Trainer Radoslav Moldovanov. Edi Alijagic erhöhte gar auf 4:1. Doch die routinierten Carlo Elia Grandis und Silvan Ammann waren früh mit zwei Fouls belastet - und mit der Einwechslung der weniger erfahrenen Spieler drehte die Partie. Gut sieben Minuten nach dem 4:1 lagen die Winterthurer 4:5 zurück, nochmals sieben Minuten später hatte der Favorit auf 11:5 ausgebaut. Trotzdem war Moldovanov grundsätzlich zufrieden. «Wir hatten einfach kein Glück. Und wir haben erst sieben, acht starke Spieler, noch nicht 13.» (skl)

SCW: Gjulaj; Silvan Ammann, Del Castillo (2), Lazarevic (1), Di Febbo, Mancari, Kaian Ammann (1), Frei, Filleböck, Alijagic (3), Ziegler, Grandis, Gabriele (1).

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page