• Landbote / skl

Aus im Viertelfinal


Aus im Viertelfinal

Letzte Saison hatten sich die Winterthurer erstmals in der Clubgeschichte fürs Final-four-Turnier des Cups qualifiziert. Vorerst bleibt es dabei. Denn im Viertelfinal schieden sie aus, Rekordmeister Horgen siegte 13:8. Der SCW startete stark und führte 3:1. «Das erste Viertel war perfekt», fand Trainer Radoslav Moldovanov. Edi Alijagic erhöhte gar auf 4:1. Doch die routinierten Carlo Elia Grandis und Silvan Ammann waren früh mit zwei Fouls belastet - und mit der Einwechslung der weniger erfahrenen Spieler drehte die Partie. Gut sieben Minuten nach dem 4:1 lagen die Winterthurer 4:5 zurück, nochmals sieben Minuten später hatte der Favorit auf 11:5 ausgebaut. Trotzdem war Moldovanov grundsätzlich zufrieden. «Wir hatten einfach kein Glück. Und wir haben erst sieben, acht starke Spieler, noch nicht 13.» (skl)

SCW: Gjulaj; Silvan Ammann, Del Castillo (2), Lazarevic (1), Di Febbo, Mancari, Kaian Ammann (1), Frei, Filleböck, Alijagic (3), Ziegler, Grandis, Gabriele (1).

Kontaktiere uns:

Postadresse:

Schwimmclub Winterthur

8400 Winterthur

Club

Wasserball

Schwimmen